Gefillte Fisch & Lebensstrudel. Eine jüdische Kochshow

**Buchpräsentation von Helene Maimann** Die jüdische Küche ist seit je eine Fusionsküche zwischen den verschiedenen Kontinenten und Kulturen, in denen Jüdinnen und Juden unterwegs waren oder zu Hause sind. Eine Landkarte der Diaspora, ein Kompass durch Geschichte, Religion, Kultur und Familienleben. Ein Strudel, gefüllt mit Gerüchen, Anekdoten, Nostalgie und Neugier auf Neues. ![/sites/default/files/old/1922.jpg:left]("" "") Helene Maimann, bekannte Filmemacherin und begeisterte Köchin, erzählt aus ihrem eigenen Leben und lässt Kennerinnen zu Wort kommen, die Einblick in ihre Küche geben: Sie schreibt über traditionelle Familiengerichte, die über Generationen weitergereicht wurden – und sie liefert gleich Rezepte mit. Witze und Anekdoten fehlen nicht, ebenso wie unterhaltsame Erkundungen der jüdischen Tisch-, Alltags- und Feiertagskultur, der Herkunft jüdischer Speisen und Lebensmittel sowie ihrer Verbreitung und ihren oftmals weiten Reisen durch die kulinarische Welt. **Helene Maimann** ist Historikerin, Autorin und Filmemacherin. Sie leitete und kuratierte mehrere große Ausstellungen zur österreichischen Zeitgeschichte, schreibt wissenschaftliche Publikationen, Essays und Zeitungsartikel, gestaltet Radiofeatures und arbeitete bis 2009 als Redakteurin für den ORF. Maimann unterrichtete von 1980 bis 1995 an den Universitäten Wien und Salzburg und heute an der Filmakademie Wien. Moderation: Anita Pollak In Kooperation mit dem [Picus Verlag](http://www.picus.at ""). _Gefillte Fisch & Lebensstrudel. Eine jüdische Kochshow_ Hrsg. Helene Maimann 154 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978-3-85452-690-2 16,90 Euro inkl. MWSt. Eintritt frei _Jüdisches Museum Wien Dorotheergasse 11 1010 Wien_

Add to My Calendar