Jüdisches Museum der Stadt Wien. Aus der Judaica-Sammlung Max Berger

Jüdisches Museum der Stadt Wien. Aus der Judaica-Sammlung Max Berger

Der schöne Thoramantel aus dem Jahre 1906 trägt auf blauem Samt gestickt die hebräische Inschrift „Zu Ehren des Ewigen und seiner Thora, Heilige Gemeinde Wien im Jahre 666 der kleinen Zeitrechnung.“ Der Thoramantel dient zur Umhüllung der Thorarolle, das sind die auf Pergament geschriebenen fünf Bücher Mose und zugleich die heiligsten Gegenstände der jüdischen Religion. Diese Widmung und Selbstbezeichnung der „Heiligen Gemeinde Wien“ stehen als Zeugnis der Geschichte für die Jüdische Gemeinde in Wien. Die Ausstellung wird mit Leihgaben der Judaica-Sammlung Max Berger, der bedeutendsten Privatsammlung jüdischer Kultobjekte in Österreich, gestaltet.

Anhand qualitätsvoller Kultgegenstände, Graphiken, Gemälde und Plastiken, Medaillen und Münzen, Handschriften sowie kunstgewerblicher Arbeiten jüdischer Meister soll ein Einblick in jüdisches Leben, in Religion und Kultur geboten werden. Zentrum der Darstellung ist Wien als vielfach bedeutende Stadt für das Judentum, wo verschiedene Riten und Gebräuche aufeinander trafen. Hier gab es Orthodoxe und Neologen, eine große aschkenasische (deutsche) und eine kleine sephardische (spanische bzw. türkische) Gemeinde; von hier aus ging Theodor Herzl seinen Weg und hier gibt es nach Morden und Austreiben durch die Nationalsozialisten wiederum eine kleine hoffnungsvolle Gemeinde. Wien ist nicht nur die geliebte Heimatstadt eines Sammlers, Herrn KR Max Berger, sondern auch der Entstehungsort eines Großteils seiner Sammlungsgegenstände.

Ziel der Ausstellung und der begleitenden Dokumentation soll es sein, anhand der Sammlung Berger jüdische Religion und jüdische Kunst in Wien kennenzulernen, um unsere jüdischen Mitbürger zu verstehen und so durch die „Darstellung der Wahrheit der jüdischen Welt“ (Martin Buber) zur Überwindung des Antisemitismus beitragen zu können.

Kurator: Karl Albrecht-Weinberger

Provisorium Seitenstettengasse
Seitenstettengasse 4
1010 Wien