Young Austria im Gespräch

![/sites/default/files/old/1925.jpg:right]("" "")Die Jugendorganisation "Young Austria" wurde im März 1939 in Großbritannien gegründet. Sie bot Heimatersatz, zählte rund 1.300 Mitglieder und war stark mit dem "Austrian Centre" und dem "Free Austrian Movement" verbunden. Ungefähr ein Viertel der Mitglieder kehrte nach dem Krieg nach Österreich zurück, um am Neuaufbau des demokratischen Österreich mitzuwirken. Prominente Mitglieder waren u. a. Erich Fried, Arthur West, Ernst Eisenmayer oder Otto Tausig. Trotz manch unterschiedlicher politischer Anschauungen gibt es bis heute gemeinsame Treffen in Wien. Drei Generationen reflektieren über die Auswirkungen des britischen Exils und über Young Austria. **Begrüssung:** Dr. Danielle SPERA, Direktorin Jüdisches Museum Dr. Peter AUTENGRUBER, Leitung ÖGB-Fachbuchverlag Albert Hirl, KunstPlatzl **Moderation:** Dr. Peter HUEMER **Drei Generationen von Young Austria:** 1. Generation: Mag.Dr. Robert ROSNER, geb. 1924 in Wien, Young Austria in Manchester 2. Generation: Martin AUER, geb. 1951 in Wien, Vater Georg Auer - Young Austria in Australien Liesl NITSCH-SPIRA, geb. 1944 in Glasgow im Exil, Eltern Leopold und Eva Spira u.a. Angehörige - Young Austria in Glasgow und in London 3. Generation: Sonja FRANK - Herausgeberin, geb. 1963 in Wien, Großeltern Fanni (1920-2009) & Ludwig Grossmann (1919-2006) u.a. Angehörige - Young Austria in London und in Manchester Jakob BROSSMANN, geb. 1986 in Wien, Großmutter Eva Brossmann (geb. Finali) u.a. Angehörige - Young Austria in Glasgow Eine Veranstaltung des Vereins [KunstPlatzl](http://www.kunstplatzl.info "") gemeinsam mit dem ÖGB-Verlag. Weitere Informationen zu der Ausstellung und der Publikation Young Austria finden Sie unter folgendem Link » weiter Einlass 18:15 Uhr Eintritt frei _Jüdisches Museum Wien Dorotheergasse 11 1010 Wien_

Add to My Calendar